Projekt Waldliebe

9% gespendet

In dem Medienprojekt " Waldliebe" geht es um die Bedeutung des Waldes für die Menschen. Unsere Darsteller sind Menschen die im Wald arbeiten und solche die mit ihren Waldgeschichten einen besonderen Bezug herstellen.

Der Wald ist Teil unseres Lebens, er heilt, ernährt und sorgt für Ausgleich. Er lässt uns Märchen träumen, er wirkt auf uns unheimlich und frisch.

In den Begegnungen mit den unterschiedlichsten Menschen, erfahren wir,  welche Bedeutung der Wald für sie als Identitätsraum einnimmt.

"Deutschland ist für mich Wald" so  N.H eine Biologin mit amerikanischen Wurzeln, die mit ihrer Familie in Heidelberg lebt. "Wenn ich die Wälder sehe, weiß ich, dass ich nach Hause komme." M.E., geb. im Iran, der heute im  Groxheimertal lebt und als Pharmavertreter arbeitet. "Der Wald hat mich gerettet, durch ihn bin ich nach einer Erkrankung gesund geworden" so J.S., Rentner in Heidelberg.

Der Wald ist ein gemeinsamer Kulturraum,  mit Bäumen, Tieren, Quellen und Nahrungsstätten, die uns Leben spüren lassen und unsere Sinne und Existenz unterstützen und doch hat er für jeden Menschen eine eigne Bedeutung.

In unseren Filmen erzählen Menschen aus der Forstwirtschaft, Jägerinnen, Waldläufer*innen über ihre Beziehungen zum Wald.  Diese Video-Dokumentationen können als Lernmaterial in Schulen etc. eingesetzt werden. Für ein Video von ca. einer 3/4 Stunde benötigen wir ein Startkapital von 25.000 EUR.

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Produktion dieses Projektes.

Produzenten: Erika Schroth und Servet Akgöbek.

 

Unserer Spender*innen bis heute:

 

Ingrid Schinz, Landfried GmbH, Heidelberg, SPENDE 300 EUR

Ulrich Naumann,  Auktion 19.11.2016

Gabriela Pavón de Naumann und Patrick Bubna-Litic (Video) Auktion 19.11.2016

Philine Maurus-Bujard, SPENDE 700 EUR

Janos Wittmann. SPENDE 200 EUR

Enrico Liebig, Auktion 19.11.2016

permanent-es personalmanagement, 1000 EUR

Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Vielen Dank für Ihre Spendenbereitschaft!

Sie erhalten von uns eine E-Mail mit unseren Bankdaten um die Spendenzahlung abzuschließen.

Bitte kontrollieren Sie gegebenfalls den SPAM Ordner fall Sie keine Mail erhalten haben.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Erika Schroth und Servet Akgöbek

Kulturgut im Quadrat gUG
Schneidmühlstraße 21

69118 Heidelberg

Sobald Ihre Spende bei uns eingegangen ist, werden wir diese einbuchen und Sie erhalten automatisch eine Spendenquittung. Bitte melden Sie sich bei uns, wenn sie eine Frage haben! mailto:info@kulturgut-im-quadrat.de

Mit freundlichen Grüßen,

Kulturgut im Quadrat

Spendensumme: 100.00€